Teeservice orientalisch

Da die Heimat des Tees im Orient liegt, hat sich dort natürlich auch ein vielfältiges Angebot an Zubehör entwickelt. Der hiesige Teetrinker kann nicht nur unter europäischen Gestaltungsvarianten für sein Teegeschirr wählen, sondern sich für eine exotische Form entscheiden: ein Teeservice, orientalisch gestaltet und dekoriert.

Bekannt sind chinesische und japanische Designs, oft im klassischen Weidenzweigmuster, aber der Blick sollte durchaus auch auf andere Formen fallen, die ebenfalls orientalisch sind. Es bietet sich ein Teeservice an, das türkisch inspirierte Züge trägt. Oft eine Kombination aus Glas und Metall, werden beim orientalischen Stil filigrane, farbig verzierte Gläser in einen Halter gestellt, der versilbert ist. Dies schützt die Hand vor dem erhitzten Glas und erhöht den dekorativen Effekt.

Die Gläser sind meist recht klein, so dass der Teetrinker sein Getränk immer angemessen heiß genießen kann. Werden Teekanne, Zuckerdose, Milchkännchen und Teegläser dekorativ auf einem türkisch ziselierten Tablett gereicht, das oft ebenfalls versilbert ist, stellt sich sehr schnell ein Gefühl der Entspannung wie im Orient ein, das den Teegenuss zu einer kleinen Auszeit vom Alltag macht.

Der einzige Wermutstropfen: Oft sind die Gläser so zart und empfindlich, dass sie die raue Behandlung einer Spülmaschine nicht überstehen und daher von Hand gesäubert werden müssen.

Kommentieren